Datenschutz-Bestimmungen

Rechtsgrundlage für die Datenschutzrichtlinie ist Art. 13 DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) 2016/679.


Die Gesellschaft/das Unternehmen GMEDIA GROUP SRL, eine Einmanngesellschaft möchte als Verantwortlicher Sie nachfolgend über den Umgang mit Ihren Daten gem. Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) informieren.

Verantwortlicher


ist die Gesellschaft/das Unternehmen GMEDIA GROUP SRL, Einmanngesellschaft, mit Sitz in Pistoia (PT), via Silvestro Lega N.29, Tel. (+39) 0573 1780174, e-mail PEC gmediagroup (@) pec.it .


Welche Daten wir verarbeiten, warum und auf welcher rechtlichen Grundlage


Für alle Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Online-Verkauf wir verarbeiten Ihre Identifikationsdaten wie Vor- und Nachname, Steuer-ID, Lieferadresse, Telefonnummer/Fax, E-Mail-Adresse, Zahlungsdaten für die folgenden Zwecke:
1. Wir verarbeiten die erhobenen Daten zum Zweck der Vertragserfüllung und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.
2. zur Einhaltung von Verpflichtungen aufgrund von Gesetzen, Regelungen oder anderer europäischen Normen, sowie von juristischen Verfahren.
3. zur Ausübung der Rechte des Verantwortlichen, darunter z. B. das Recht auf Verteidigung vor Gericht.
4. Nur mit ausgedrückter Einwilligung, zur Marketing-Zwecke (Senden von E-Mail, Sms, Newsletter um Produkte oder von dem Inhaber angebotenen Dienstleistungen zu fördern).

Die Datenverarbeitung unter Punkt 1. erfolgt auf die rechtliche Grundlage des Vertragabschluss und -Ausführung, wo der Kunde einen Teil ist, oder die Durchführung der vorvertraglichen Aktivität nach Anfrage des Kundes. Für Punkt 2 die rechtliche Grundlage ist Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder der Regelung; für Punkt 3 die rechtliche Grundlage ist die Verfolgung des rechtmäßiges Interesses des Verantwortlichen. Für Punkt 4. die rechtliche Grundlage ist die Einwilligung freiwillig von dem Kunde gegeben.


NATUR DER ANGABE


Die Angabe der personenbezogenen Daten im Bezug auf die Verarbeitung ist fakoltativ. Die fehlende Abgabe, ganz oder teilweise der Daten kann zur Unmöglichkeit, ganz oder teilweise führen, die Beziehung mit dem Kunde aufzubauen oder fortzufahren, wenn solche Daten notwendig zur Durchführung der Beziehung ist. Die Angabe der Daten für Marketingzwecke ist auch fakoltativ. Der Kunde kann sich entscheiden keine Daten zu geben oder für die schon gegebenen Daten die Einwilligung zur Verarbeitung zu widerrufen: Wenn so, kann der Kunde Newsletter, Werbemitteilungen, Werbematerial, die mit den von dem Inhaber angebotenen Dienstleistungen verbunden sind, nicht erhalten.

EMPFÄNGER ODER MÖGLICHE KATEGORIEN VON EMPFÄNGERN DER PERSONENBEZOGENEN DATEN


Ihre persönlichen Daten können vom ordnungsgemäß unterrichtetem Personal (Angestellte und Mitarbeiter) von dem Verantwortlicher eingesehen werden, die von dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen sorgfältig ausgewählt wurden und für die Einhaltung der Vorschriften über die Verarbeitung persönlicher Daten in angemessenem Ausmaß garantieren.
Wenn es für die oben angezeigten Zwecke notwendig ist, können die personenbezogenen Daten des Kundes von Dritten, die als Verantowortlicher der Verarbeitung (gemäß Art. 28 DSGVO) oder als "unabhängige" Verantwortlicher genannt sind, und genauer gesagt:
• Von Freiberuflern, Gesellschaften, Vereinen oder Profibüros, die Unterstützung der Mitglieder oder Beratung für Verwaltungs-, Rechnungs- und Steuerzwecke geben;
• Von allen den von dem Gesetz bestimmten öffentlichen Einrichtungen und allgemein von den Anstalten, die von der geltenden Richtlinie vorgesehen sind in den steurlichen und Rechnungsbereich als Empfänger rechtsverbindlicher Mitteilungen;
• von den Bankinstituten für die Einnahme und Zahlungen sowie von möglichen Freiberuflern für die Verwaltung der Zahlungen durch Kreditkarten oder andere elektronische Zahlungsarten, von Kurieren und für die mögliche Forderungseinbringung: Auf jeden Fall werden die personenbezogenen Daten des Kundes nicht weitergegeben.


DATENÜBERMITTLUNG IN DRITTLÄNDER ODER INTERNATIONALEN ORGANISATIONEN


In Rahmen der Verwaltung der vertraglichen Beziehung ist es eine Datenübermittlung in Drittländer außerhalb EU und internationalen Organisationen nicht vorgesehen.

WIE LANGE WERDEN DIE DATEN GESPEICHERT


Für die Zwecke unter Punkt 1., 2. und 3. werden die personenbezogenen Daten von dem Verantwortlicher für die ganze Zeit des Vertrags verarbeitet und gespeichert. Bis der Vertrag aus ist aus jeweiligem Grund, für die von der geltenden Richtlinie vorgesehene Zeit im Rahmen des Rechnungshof, Steuer-, Zivil- und Verfahrensrechts. Für die Zwecke unter Punkt 4. werden die personenbezogenen Daten von dem Verantwortlicher verarbeitet und gespeichert bis der Kunde die Einwilligung widerruft oder bis der Kunde das Recht auf Löschung seiner personenbezogenen Daten ausübt.

RECHTE DER BETROFFENEN PERSON


Als betroffene Person und im Bezug auf die in dieser Richtlinie beschriebenen Verarbeitungen, hat der Kunde die folgenden Rechte im Sinne der Artikel 7, von 15 bis 21 und 77 der DSGVO und insbesondere das:
• Auskunftsrecht - Art. 15 DSGVO: Sie haben das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten. Sie haben auch das Recht eine Kopie dieser Daten zu erhalten;
• Recht auf Berichtigung - Artikel 16 DSGVO: Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen;
• Recht auf Löschung (auch Recht auf Vergessen) - Artikel 17 DSGVO: Sie haben das Recht, unverzüglich die Löschung sie betreffender personenbezogener Daten zu erhalten;
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung - Artikel 18 DSGVO: Sie haben das Recht die Beschränkung der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zu erwirken, wenn Sie insbesondere (i) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten für den Zeitraum bestreiten, der für die Überprüfung der Richtigkeit der personenbezogenen Daten durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich ist, oder (ii) die Verarbeitung der Daten unrechtmäßig ist und Sie die Einschränkung ihrer Verwendung anstelle ihrer Löschung verlangen, oder (iii) obwohl der für die Verarbeitung Verantwortliche sie nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, die personenbezogenen Daten notwendig sind, damit Sie ein Recht vor Gericht feststellen, ausüben oder verteidigen können, oder (iv) Sie sich ihrer Verarbeitung widersetzt haben (gemäß Art. 21 DSGVO), bis geprüft wurde, ob die berechtigten Gründe des für die Verarbeitung Verantwortlichen Vorrang vor denen der betroffenen Person haben;
• Recht auf Datenübertragbarkeit - Artikel 20 DSGVO: Sie haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen. Sofern es technisch möglich ist, können wir auf Ihren Wunsch Ihre Daten direkt an einen von Ihnen genannten Dritten weiterleiten;
• Widerspruchrecht - Artikel 21 DSGVO: Sie können sich jederzeit aus Gründen, die mit Ihrer besonderen Situation zusammenhängen, gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zur Verfolgung eines legitimen Interesses des Eigentümers oder zu Marketingzwecken, einschließlich der Erstellung von Profilen, wehren. Der für die Verarbeitung Verantwortliche wird von der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten absehen, es sei denn, er weist nach, dass berechtigte zwingende Gründe für die Verarbeitung vorliegen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person oder für die Begründung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts vor Gericht überwiegen;
• Widerrufsrecht - Artikel 7 DSGVO: Der Kunde hat das Recht jederzeit Ihre einige Einwilligung zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;
• Beschwerderecht - Artikel 77 DSGVO: Der Kunde hat das Recht eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für den Schutz der personenbezogenen Daten einzureichen. Piazza Venezia 11, 00187, Roma (RM).

Der Kunde kann seine Rechte jederzeit ausüben, indem er einen eingeschriebenen Brief mit Rückschein sendet. an: GMEDIA GROUP SRL unipersonale mit Sitz in Pistoia (PT), über Silvestro Lega N.29 oder eine beglaubigte E-Mail an: gmediagroup (@) pec.it.

Die Ausübung von Rechten durch den Kunden ist nach Artikel 12 der DSGVO kostenlos. Bei offensichtlich unbegründeten oder übermäßigen Anfragen, auch aufgrund ihrer Wiederholbarkeit, kann der Eigentümer dem Kunden jedoch eine angemessene Gebühr in Anbetracht der Verwaltungskosten berechnen, die für die Bearbeitung seiner Anfrage anfallen, oder die Befriedigung seiner Anfrage verweigern. Die letzte Änderung dieser Datenschutzrichtlinie wurde

am 22. Mai 2018 vorgenommen.

2012 - GMedia Group Srl - Via Silvestro Lega, 29 51100 Pistoia, Italy - Tel:( 39 ) 0573 1780174, E-mail: info(at)higift.eu, P.Iva IT01799810476
Copyright © 2012-2021 HiGift, eine Marke der GMedia Group. Alle Rechte vorbehalten.