Prägung

 

Die Präge- und Prägeprozesse lassen sich auf Heißprägeplatten und frühe Methoden zum Gravieren von Leder um das 15. Jahrhundert zurückführen. Im 19. Jahrhundert nutzten wir diese Techniken, um gravierte Münzen und andere Gegenstände herzustellen. Heute wird dieses Verfahren sogar verwendet, um den Namen auf Oreo-Keksen zu erhalten!

Während die genauen Ursprünge des Prägens und Prägens nicht sicher sind, lassen sich die modernen Verfahren auf die Techniken von Stanley Dashew in den 1950er Jahren zurückführen. Sein Unternehmen Dashew Business Machines konnte rund 2.000 Platten pro Stunde prägen, was eine bahnbrechende Leistung für die Zukunft der Massenproduktion darstellte. Insbesondere veränderte Dashews Unternehmen die Währung in den Vereinigten Staaten, indem es die ersten Plastikkreditkarten prägte.

Was ist der Unterschied zwischen Prägung und Prägung?

Prägung ist der Prozess, bei dem ein Design in eine Oberfläche gestanzt wird, so dass es eingerückt ist, während Prägen der Prozess ist, ein erhabenes Design in eine Oberfläche zu stanzen. Kurz gesagt, ein geprägter Werbeartikel wird Ihr Firmenlogo vor dem Hintergrundmaterial erhaben sehen, wodurch ein fast 3D-Look entsteht. Im Gegensatz dazu prägt sich das Logo in das Produkt ein und erzeugt einen interessanten Effekt.

Der Prozess des Prägens und Prägens ähnelt dem Tampondruck, da es sich um einen „Stempel“ handelt, es gibt jedoch einige wesentliche Unterschiede. Zuerst wird Ihr Logo auf eine Metallplatte gegossen und mit Druck und Hitze auf Ihren Artikel gestanzt, um ein vertieftes Logo zu erzeugen. Es gibt drei wichtige Elemente, die beim Prägen oder Prägen eines Werbeartikels sorgfältig kontrolliert werden müssen, nämlich: Druck, Hitze und Prägetiefe. Zum Glück ist unser Team aus Präge- und Prägeprofis Experten!

Vorteile

  • Kann in Kombination mit Offsetdruck oder Foliendruck für einen ansprechenderen visuellen Effekt verwendet werden;
  • Es überträgt sogar die kleinsten Details;

Nachteile

  • Das umgekehrte Bild erscheint auf der anderen Seite des Substrats, wenn das Material zu dünn ist;
  • Empfohlen für einfache Grafiken, um Schäden am Substrat zu vermeiden;
  • Geprägte Designs erheben sich über das Material, wodurch sie Verschleiß unterliegen.

Prägung und Prägung werden verwendet, um Werbematerialien und Visitenkarten aus Papier zu erstellen, die sich von der Masse abheben und sich von anderen abheben. Diese Methoden zur Personalisierung von Werbegeschenken eignen sich besonders gut für Artikel wie unsere Silikonarmbänder, Werbe-Schlüsselanhänger und Firmenkalender sowie personalisierte Lederwaren.

Prägung
Prägung
Prägung
2012 - GMedia Group Srl - Logo GMedia Group SRL Via Silvestro Lega, 29 51100 Pistoia, Italy - Tel:( 39 ) 0573 1780174, E-mail: info(at)higift.eu, P.Iva IT01799810476
Copyright © 2012-2022 HiGift, eine Marke der GMedia Group. Alle Rechte vorbehalten.